26.04.2010 / Abgeschrieben / Seite 8

Interessen der griechischen Plutokratie

Die Kommunistischen Partei Griechenlands (KKE) erklärte am Freitag zu der Aktivierung des Kreditmechanismus:

Die Entscheidung der Regierung, sich auf den Kreditmechanismus von EU und IWF zu stützen, ist die Entscheidung einer Allianz, die das Ziel hat, den langfristigen Interessen der griechischen Plutokratie zu dienen und der Regierung eine starke Stütze zu geben, damit sie neue brutale Maßnahmen zu Lasten des Volkes ergreifen kann. Sie war schon lange geplant.

Alles, was die Regierung und ihre Verbündeten vorbringen, sind Vorwände und Täuschungsversuche. Das Argument der Regierung, es sei kein Geld da, ist eine Lüge, denn gleichzeitig schenkt sie den Banken 17,5 Milliarden Euro, Dutzende Milliarden den Industriellen und Reedern mit...


Artikel-Länge: 2327 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe