3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Montag, 27. September 2021, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
24.04.2010 / Schwerpunkt / Seite 3

Schwaben wehren sich

Montagsdemos und Straßenblockaden: Der Widerstand gegen das Bahnhofsprojekt »Stuttgart 21« wird größer und entschlossener. Großkundgebung am Samstag in der Innenstadt

Ursel Beck
Bei der Ausrichtung der Bundesbahn auf Profitmaximierung und Börsengang gerieten in den 90er Jahren die Kopfbahnhöfe der Großstädte ins Visier der Konzernmanager. Die großen Gleisflächen sollten verringert werden. Die dadurch frei werdenden teuren Grundstücke in den Innenstädten sollten Milliardengewinne bringen. Da sich schnell herausstellte, daß die Umbaukosten der Bahnhöfe die Spekulationsgewinne aus den Grundstücken übersteigen werden, blieb den Städten die Realisierung dieser Pläne erspart. Mit einer Ausnahme: Stuttgart. In der baden-württembergischen Landeshauptstadt bildeten die Profiteure des Projekts und Politiker aus CDU, FDP und SPD ein Kartell, das u.a. im sogenannten »Unterstützerkreis Stuttgart 21« organisiert ist. Es will nicht nur aus dem Kopfbahnhof einen tiefergelegten Duchgangsbahnhof machen, sondern auch mit den 100 Hektar frei werdenden Grundstücksflächen spekulieren. Und der Größenwahn geht noch weiter: So soll der Stuttgarter Flugha...

Artikel-Länge: 5550 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!