3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
10.04.2010 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Bolivien wird umarmt

Rohstoffe gegen Investitionen: Südamerikas Wirtschaftsgroßmacht Brasilien vereinbart mit dem kleineren Nachbarn umfangreiches Wirtschaftsabkommen

Andreas Knobloch
Brasilien und Bolivien haben in dieser Woche großes verkündet: Das umfangreichste Wirtschaftsabkommen in der Geschichte beider Staaten. Bei den am Mittwoch in La Paz vorgestellten Plänen geht es um die Rohstoffversorgung der größten südamerikanischen Wirtschaftsmacht und um dem Ausbau der industriellen Infrastruktur Boliviens. Präsident Luiz Inácio »Lula« da Silva hatte eigens seinen Sonderbeauftragte Marco Aurelio García in die bolivianische Hauptstadt geschickt, um das Vorhaben unter Dach und Fach zu bringen.

Umgerechnet bis zu 32 Milliarden US-Dollar sollen investiert werden. Brasilien steigt damit zum größten Finanzier und Bauherrn in Bolivien auf. »Wir wollen hier keine neuen Patiños sein, die große Krater in Bolivien hinterlassen, ohne daß Arbeitsplätze entstehen, Reichtum geschaffen, und die bolivianische Wirtschaft diversifiziert wird«, verkündete García nach einem Treffen mit Staatschef Evo Morales. (Simón I. Patiño, der als »Zinnbaron« in die G...

Artikel-Länge: 6023 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!