75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Dezember 2021, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
10.04.2010 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Jeder weiß, daß das Stuß ist«

Gespräch u Mit Gerhard Beil. Über SED-Gelder für Ostdeutschland und den Handel zwischen realem Sozialismus und Kapitalismus

Das Gespräch führte Robert Allertz
Gerhard Beil (geb. 1926), war von 1986 bis 1990 der letzte Außenhandelsminister der DDR. Sieht man von seinen Auftritten in diversen Gerichtsverfahren ab, kam von ihm seit zwanzig Jahren kein öffentliches Wort. Nunmehr legt er seine Erinnerungen vor. Aber nicht nur sein Buch liefert Anlaß für dieses Gespräch. Vor wenigen Tagen jubelten die Mainstreammedien, daß eine österreichische Bank »SED-Vermögen« herausgeben müsse.

Vor wenigen Tagen entschied ein Schweizer Gericht, die Bank Unicredit müsse – wie hierzulande gemeldet wurde – »SED-Gelder« herausgeben. Können sich die Ostländer auf den angekündigten »warmen Regen« freuen?

Ich weiß dazu nicht mehr, als in den Zeitungen stand. Anderenfalls würde es doch sofort wieder heißen, daß ich meine Finger im Spiel hätte.

Hatten Sie? Schließlich sorgten Sie– zunächst als Staatssekretär, dann als Außenhandelsminister – für die Devisen. In den frühen 80er Jahren gab es sogar Überlegungen, daß d...


Artikel-Länge: 21249 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €