Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
08.04.2010 / Inland / Seite 5

Die Zähmung der Zockerlobby

ATTAC-Bankentribunal an Berliner Volksbühne ausverkauft. Doch es gibt auch Kritik

Frank Brunner
Das für kommendes Wochenende in der Berliner Volksbühne geplante Bankentribunal der globalisierungskritischen Organisation ATTAC ist ausverkauft. Etwa 800 Teilnehmer haben sich angemeldet, teilten die Veranstalter mit. »Dieses enorme Interesse zeigt, wie stark vielen Menschen das Thema unter den Nägeln brennt«, heißt es in einer Erklärung von ATTAC. Hintergrund des Tribunals ist die Rettung der privaten Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) sowie weiterer Geldhäuser durch staatliche Bürgschaften und Kreditzusagen von 480 Milliarden Euro. 172 Milliarden Euro davon wurden nach Angaben des »Finanzmarktstabilisierungsfonds« bis zum 31. März abgerufen. ATTAC kritisiert Größenordnung, »Intransparenz und Demokratieferne« dieses Rettungspaketes. Die Initiative befürchtet zudem, daß die Kosten der Allgemeinheit aufgebürdet werden.

Deshalb soll von Freitag bis Sonntag Politikern, Bankmanagern und Aktionären »der Prozeß gemacht« werden, unter anderem wegen »Aushöhl...

Artikel-Länge: 3937 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €