jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
08.04.2010 / Ausland / Seite 6

Machtkampf in der Türkei

Neue Runde im Justizkrieg

Nick Brauns
Die Verhaftung des ehemaligen Vorsitzenden des Nationalen Sicherheitsrates der Türkei, General Sukru Sariisik, wegen angeblicher Verwicklungen in Putschpläne war am Dienstag abend der vorläufige Höhepunkt einer neuen Runde im Machtkampf zwischen der islamisch-konservativen AKP-Regierung und den alten laizistischen Eliten. Zuvor waren am Montag rund 70 Soldaten und Offiziere festgenommen worden. Den Armeeangehörigen, darunter vier Generälen, wird vorgeworfen, mit einem Putschplan namens Vorschlaghammer im Jahr 2003 den Sturz der AKP-Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan geplant zu haben. Bereits im Februar und März waren deswegen Dutzende hochrangige Militärs inhaftiert worden, während die Armeeführung die der Presse zugespielten 5000seitigen Putschpläne als Szenarien für »Kriegsspiele« abtat.

Am längeren Hebel

Die im Februar verhafteten Soldaten sind inzwischen zum Spielball verschiedener regierungs- und oppositionsnaher Fraktionen der Just...

Artikel-Länge: 4544 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €