3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
29.03.2010 / Inland / Seite 1

Staatsanwaltschaft prüft Mordanklage

Münchens Strafjustiz steht möglicherweise ein weiterer NS-Kriegsverbrecher-Prozeß bevor. Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt seit kurzem gegen den Beschuldigten John K. wegen Mordes, wie eine Sprecherin der Behörde am Wochenende auf Anfrage der Nachrichtenagentur ddp erklärte. Sie bestätigte damit einen Bericht der Süddeutschen Zeitung (Samstagausgabe). Demnach soll der 88jährige gebürtige Ukrainer 1942 in der besetzten ukrainischen Stadt Lemberg als Hilfspolizist der deutschen Besatzer während einer »Säuberungsaktion« mindestens einen Juden erschossen haben. Die »Zentrale Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung nationals...

Artikel-Länge: 2033 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €