Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Dienstag, 4. Oktober 2022, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
27.03.2010 / Feuilleton / Seite 12

Nachlassendes Nuscheln

Gespräche durch geschlossene Türen: Im Kinofilm »Beeswax« ist die Unsicherheit erwachsen geworden

Deniz Utlu
I’m sorry« ist die Phrase, die man in Filmen von Andrew Bujalski am häufigsten zu hören bekommt. Auch in »Beeswax« geht es wieder um Unsicherheiten zwischen Figuren, die bisher mit jedem Bujalski-Film ein Stückchen älter geworden sind. Der 33jährige aus Boston gilt als »Godfather of Mumblecore« (ein Genre, in dem viel genuschelt und rumgehangen wird). Sein Debüt ist von 2002, »Funny Ha Ha«. Hier folgt die Kamera einer Collegeabsolventin bei Versuchen, weniger Bier zu trinken, einen Job und – vielleicht wichtiger für sie – einen Freund zu finden. In »Mutual Appreciation« (2005) sind die Figuren schon in festen Lohnarbeitsverhältnissen oder probieren gerade zum ersten Mal Jobs aus, die ihnen wichtig sind. Das Altern ändert den Umgang mit Unsicherheiten – deshalb wird von Film zu Film weniger genuschelt –, aber die Unsicherheiten bleiben.

»Beeswax« spielt in der Studentenstadt Austen/Texas. In der Eröffnungsszene fährt Jeannie ...

Artikel-Länge: 3545 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €