jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
18.03.2010 / Ausland / Seite 7

Streik und Blockaden

Mexiko: Hunderttausende beteiligten sich an Aktionen gegen die Zerschlagung des staatlichen Stromunternehmens

Philipp Gerber, Oaxaca
Hunderttausende Menschen sind am Dienstag einem Aufruf der Elektrizitätsarbeitergewerkschaft SME zu einem »landesweiten politischen Streiktag« gefolgt. Vor allem in Süd- und Zentralmexiko griffen auch die Gewerkschaften der Lehrer und Minenarbeiter und andere Organisationen den Aufruf auf und beteiligten sich, so daß der Streik 25 der insgesamt 31 Bundesstaaten erfaßte.

Unmittelbarer Anlaß der Aktionen war das offizielle Auslaufen des Tarifvertrages der SME für die Stromwirtschaft. Die 43000 in der Gewerkschaft organisierten Elektrizitätsarbeiter sind jedoch schon seit fünf Monaten ohne Arbeit, nachdem Mexikos Präsident Felipe Calderón die staatseigene Stromgesellschaft LFC über Nacht per Dekret aufgelöst hatte und alle Gebäude militärisch besetzen ließ. Der Entmachtung der kämpferischen SME liegen Privatisierungsbestrebungen zugrunde, die sich besonders auf das Glasfasernetz für Internet, Telefon und Fernsehen konzentrieren. Die Arbeiter forderten hinge...

Artikel-Länge: 3262 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €