1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
17.03.2010 / Thema / Seite 10

Ende einer Pannenserie

Hintergrund. Die zweieinhalb Jahre währende juristische Aufarbeitung des Neonaziüberfalls auf Linke ist eine Blamage für Polizei und Staatsanwaltschaft. Nur drei von den etwa 50 Rechtsextremen werden angeklagt, zwei erhalten Bewährungsstrafen, einer bleib

Frank Brunner, Rostock
Das Ende war wie der Anfang. Unter chaotischen Umständen wurde am Dienstag nachmittag am Rostocker Landgericht das Urteil gegen drei Rechtsradikale verkündet, denen vorgeworfen wird, an dem Überfall auf eine Gruppe linker Jugendlicher am 30. Juni 2007 beteiligt gewesen zu sein. Bereits eine Stunde vor Prozeßbeginn drängelten sich etwa 70 Neonazis vor dem Großen Saal des Landgerichts. Bewacht wurden sie von einer Hundertschaft schwerbewaffneter Polizisten, die Übergriffe auf die etwa 50 linken Besucher verhindern konnten. Auch im bis auf den letzten Platz besetzten Raum mußten Beamte die Verhandlung absichern, die erst mit einer Dreiviertelstunde Verspätung beginnen konnte.

Der Vorsitzende Richter verurteilte zwei der Beschuldigten wegen Körperverletzung und Landfriedensbruchs zu Bewährungsstrafen, der dritte Angeklagte wurde freigesprochen. Damit folgte das Gericht den Anträgen der Staatsanwaltschaft. Für den Mitarbeiter der Schweriner NPD-Landtagsfrakti...

Artikel-Länge: 19248 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €