Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.03.2010 / Inland / Seite 5

Unklares Bild bei Betriebsratswahlen

Daimler: IG Metall bleibt in Sindelfingen stark und verliert in Hamburg absolute Mehrheit

Karl Neumann
Die linke Opposition hat bei den Betriebsratswahlen des Autobauers Daimler unterschiedlich abgeschnitten. Während die »Alternative« im Stammwerk Sindelfingen nur einen Sitz erringen konnte, kam die gleichnamige Gruppe in Hamburg auf fünf Mandate. In der Folge hat die von der IG Metall anerkannte Gewerkschaftsliste die absolute Mehrheit in der dortigen Belegschaftsvertretung verloren. In Untertürkheim wurden neun »Alternative«-Unterstützer in den Betriebsrat gewählt. Dort waren die Kritiker der Betriebsratsspitze auf der offiziellen Gewerkschaftsliste angetreten.

Ernüchterung bei der erst vor wenigen Wochen gegründeten »Alternative« in Sindelfingen: Mit 627 Stimmen bekommt sie nur einen Sitz in der neuen Beschäftigtenvertretung. »Ich bin schon ein bißchen enttäuscht«, kommentierte Spitzenkandidat Ali Yaylaci das Resultat gegenüber junge Welt. »Vor dem Hintergrund der C-Klasse-Verlagerung, der ständigen Leistungsverdichtung usw. hätte ich mir mehr Stimmen ...

Artikel-Länge: 3721 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.