17.03.2010 / Ausland / Seite 7

Aufstieg in Brüssel

Merkel will Deutschen als Generalsekretär für die Megabehörde »Europäischer Auswärtiger Dienst«

Sevim Dagdelen
Die Hohe Vertreterin für die Europäische Außen- und Sicherheitspolitik, die Britin Lady Ashton, will heute das Organigramm für den Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD) vorstellen. Die Megabehörde in Brüssel soll in Umsetzung des Lissabon-Vertrags bis zu 8000 Beamte umfassen. Während bereits feststeht, daß der Europäische Militärstab (EUMS), das Europäische Nachrichtendienstzentrum (SITCEN), das Direktorat für Krisenmanagement und Planung (CMPD), der zivile Planungs- und Durchführungsstab (CPCC) wie auch der Vorsitz und die Koordination des wichtigsten Organs der militärischen Führung, das Politische und Sicherheitspolitische Komitee (PSK), Teil dieses diplomatischen Dienstes werden sollen, tobt hinter den Kulissen ein unbarmherziger Kampf zwischen den drei großen EU-Mitgliedstaaten, Deutschland, Frankreich und Großbritannien, um die entscheidenden Führungsposten.

Strippenzieher

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schickt mit ihrem Berater Christoph Heusg...

Artikel-Länge: 6088 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe