Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
16.03.2010 / Inland / Seite 4

Offiziere lieben es deutsch

Führungsnachwuchs der Bundeswehr tendiert nach rechts. Ein Viertel will Zuwanderung stoppen und steht auf »starke Elite«. Forscher wiegeln ab

Frank Brendle
Die politischen Haltungen des deutschen Offiziersnachwuchses ergeben »Hinweise auf ein Weltbild, das für Offiziere der Bundeswehr als ›nicht unproblematisch‹ eingestuft werden kann.« Das konstatiert das Sozialwissenschaftliche Institut der Bundeswehr nach einer von ihm durchgeführten Umfrage an den beiden Bundeswehrunis in München und Hamburg. Befragt wurden über 2300 Studenten, das sind über ein Drittel aller dort Eingeschriebenen. Die Untersuchung fand bereits Ende 2007 statt, wurde aber bislang nicht veröffentlicht. Auf erste Ergebnisse machte gestern die Bundestagsabgeordnete der Linkspartei Ulla Jelpke aufmerksam.

Ein eigenes Fragenkapitel galt der Haltung der Bundeswehrstudenten zur »Neuen Rechten«. Dabei wurden sechs typische Politikziele beschrieben. Die Forderung, »die Zuwanderung von Ausländern nach Deutschland« zu stoppen, unterstützte ein Viertel der befragten Offizierstudenten. 38 Prozent fänden es richtig, wenn »Deutschland wi...

Artikel-Länge: 3401 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €