Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.03.2010 / Schwerpunkt / Seite 3

»Nicht alle Araber sollen Kirkuk verlassen«

»Umsiedlung« der Bevölkerung bleibt auf der Agenda. Gespräch mit Pakshan Zangana und Goran Hussein

Karin Leukefeld, Sulaimania
Pakshan Zangana kandidierte bei den Parlamentswahlen auf der Liste der Kurdistan-Allianz für die Kommunistische Partei Kurdistan-Irak. Goran Hussein ist Generalsekretär der KP Kurdistan-Irak in der Provinz Sulaimania.

Noch sind nicht alle Stimmen ausgezählt: Gesetzt, Sie ziehen als Kandidatin der Kurdistan-Liste in das neue Parlament in Bagdad ein, wofür werden Sie als kurdisch-irakische Kommunistin eintreten?

Pakshan Zangana: Wir haben natürlich ein Programm der Kurdistan-Allianz, die aus zwölf Parteien besteht. Als Kommunistische Partei vertreten wir die Position, daß viele Probleme der vergangenen Jahre gelöst werden können, wenn der Irak wirklich demokratisch und föderal wird. Eine föderale irakische Demokratie ist eine gute Grundlage für die Entwicklung Kurdistans.

Der Demokratischen Partei Kurdistans (KDP) Masud Barsanis und der Patriotischen Union Kurdistans (PUK) Dschalal Tala­banis, die beide zu Ihrer Liste gehören, wird – wie auch der noch...


Artikel-Länge: 4310 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €