Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.03.2010 / Feuilleton / Seite 12

»Apathie«-Notizen

Der Schriftsteller Ernst Herhaus ist tot

Der auch unter den Pseudonymen Eugenio Benedetti und Clemens Fettmilch bekannte Schriftsteller Ernst Herhaus ist am Freitag im Alter von 78 Jahren in Kreuzlingen in der Schweiz gestorben. Außer durch sein eigenes umfangreiches Werk (u.a. »Die homburgische Hochzeit«, »Roman eines Bürgers«, »Der Dummkopf«) wurde Herhaus neben Jörg Schröder als Verfasser des Skandalbuchs »Siegfried« bekannt, in dem Interna aus der deutschen Verlagsgeschichte preisgegeben werden, was dazu führte, daß das Buch nach mehreren Rechtsstreits heute nur noch in zensierter Fassung erhältlich ist. Anläßlich des Todes von Ernst Herhaus zitieren wir aus dem taz-Blog der jW-Autoren Jörg Schröder und Barbara Kalender über die Entstehungsgeschichte von »Siegfried«:

»Zur Erinnerung: Im März Verlag ging es damals turbulent zu, ich wollte das Grundstück in Niederflorstadt verk...

Artikel-Länge: 2648 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €