75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Dezember 2021, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
09.03.2010 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Suche nach dem Ausweg

Italiens größter Gewerkschaftsbund CGIL bekommt Konkurrenz von links und rechts

Raoul Rigault
Italien durchlebt nicht nur eine schwere politische, moralische und ökonomische Krise, sondern auch eine Krise der »Gewerkschaft des 20. Jahrhunderts«. Die Arbeitslosenquote ist so hoch wie seit 2004 nicht mehr. Der Strukturwandel läuft auf vollen Touren, Löhne und Gehälter sinken, während die Zahl der prekär Beschäftigten rasant steigt und die Attacken des Unternehmerlagers auf den verbliebenen Sozialstaat zunehmen. Das Spektrum reicht dabei von einer weiteren Anhebung des Rentenalters über die Aushebelung des Kündigungsschutzes bis zur weiteren Einschränkung des Streikrechts.

»Deshalb können wir nicht weiter über die eine oder andere Korrektur hier oder da diskutieren«, meint der Generalsekretär der größten Metallarbeitergewerkschaft FIOM, Gianni Rinaldini, und tritt für einen langfristigen, umfassenden und grundsätzlichen Widerstand ein. Bislang blieben die Abwehrkämpfe auf die Unternehmensebene beschränkt und damit in der Regel erfolglos. Der Chef de...

Artikel-Länge: 5641 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €