Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
26.02.2010 / Ausland / Seite 7

Fahne – die zweite

Afghanistan: Warum sich 15000 hochgerüstete NATO-Soldaten so schwer gegen ein paar hundert Taliban tun

Rainer Rupp
Es steht nicht gut um die von den US-Amerikanern entwickelte neue NATO-Strategie in Afghanistan. Die sogenannte Großoffensive in der 80 Quadratkilometer großen Gefechtszone der Mardscha-Region in der südafghanischen Provinz Helmand war von Anfang an nur sehr zäh vorangegangen, trotz massiver Unterstützung der Angreifer durch Kampfhubschrauber, Schlachtflieger, Artillerie und Panzer. Dabei hatte die Allianz voller Zuversicht auf ihre absolute Übermacht gesetzt und erklärt, die Operation werde höchstens einige Tagen, womöglich nur Stunden dauern.

Der Öffentlichkeit wurde die Inva­sion der Mardscha-Region als Pilotprojekt präsentiert, mit der der Erfolg der neuen US-Afghanistan-Strategie tief im Herzen der von den Taliban kontrollierten Provinz demonstriert werden sollte. Anschließend sollen nach dem Mardscha-Vorbild andere regionale Hochburgen im Süden des Landes nach und nach der Kontrolle der Taliban entrissen, gehalten und für die Karsai-Regierung konso...

Artikel-Länge: 3941 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €