Gegründet 1947 Freitag, 23. Oktober 2020, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
20.02.2010 / Thema / Seite 10

Hilferuf an die Welt

Bildende Kunst. Zur Eröffnung einer Ausstellung: Lea Grundigs »Im Tal des Todes« in Reproduktionen mit Begleittexten von Kurt Liebmann

Maria Heiner
Wir dokumentieren die einführenden Worte, die Maria Heiner am 5. Februar bei der Vernissage einer Ausstellung mit Werken von Lea Grundig (1906–1977) in der jW-Ladengalerie sprach. Maria Heiner ist Ärztin und Gesundheitswissenschaftlerin. Bereits 1963 hatte sie persönliche Bekanntschaft mit Lea Grundig und deren Arbeiten gemacht, seit 1973 verband sie eine enge Freundschaft mit der Künstlerin. Ab dieser Zeit arbeitete sie mit Lea Grundig bei Ausstellungen und beim Registrieren des umfangreichen Werkes zusammen. Eine gemeinsam mit der Künstlerin geplante Exposition von Arbeiten aus dem Exil in Palästina war infolge des plötzlichen Todes von Lea Grundig nicht mehr möglich. In Erinnerung an dieses Projekt und im Gedenken an den 60. Jahrestag der Pogromnacht 1938 entstand die hier erneut gezeigte Ausstellung.

Sehr verehrte Anwesende, ich freue mich, daß diese Ausstellung möglich wurde, um an die Küns...

Artikel-Länge: 12120 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €