jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
19.02.2010 / Thema / Seite 10

Caesar Westerwelle und das Geld

Der Außenminister und Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland und Vorsitzende der Freien Demokratischen Mövenpick-Partei ist, obwohl er dies nahelegt, weder ein Esel noch ein Gaul

Otto Köhler
Im Rahmen seines Feldzugs gegen die in Champagner badenden Hartz-IV-Menschen hat der Stellvertreter der Bundeskanzlerin die Parole ausgegeben: »Wer dem Volk anstrengungslosen Wohlstand verspricht, lädt zu spätrömischer Dekadenz ein.« Da erinnerte sich der frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geißler: »Die spätrömische Dekadenz bestand darin, daß die Reichen nach ihren Freßgelagen sich in Eselsmilch gebadet haben und der Kaiser Caligula einen Esel zum Konsul ernannt hat.« Insofern stimme Guido Westerwelles Vergleich, meinte Geißler, und fügte hinzu: »Vor 100 Tagen ist ein Esel Bundesaußenminister geworden.«

Das ist eine grobe Verleumdung des Esels. Kaiser Caligula hat nicht einen Esel, wie der schlecht informierte Herzjesusozialist behauptet, zum römischen Konsul ernannt, sondern sein tüchtiges und erfolgreiches Rennpferd. Westerwelle kann also insofern kein Esel sein, zumal der Esel in der Antike eine angesehene Kreatur war. Christus ritt, von seinen Gläub...

Artikel-Länge: 21094 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €