Gegründet 1947 Dienstag, 20. Oktober 2020, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
12.02.2010 / Abgeschrieben / Seite 8

Brief an den Rat der Trinitatis-Gemeinde

Am 26. Februar kommt der US-Politikwissenschaftler Norman Finkelstein zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung nach Berlin: »Ein Jahr nach dem Überfall der israelischen Armee auf Gaza – die Verantwortung der deutschen Regierung an der fortgesetzten Aushungerung der palästinensischen Bevölkerung«. Aufgrund einer Briefkampagne der proisraelischen Lobbygruppe »Honestly Concerned« hat die Trinitatis-Gemeinde ihre Zusage für einen Raum zurückgezogen und sich das Bildungswerk Berlin der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung von der Unterstützung der Veranstaltung zurückgezogen. Rolf Verleger hatte sich im Namen der mitveranstaltenden Gruppe »Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost« – vergeblich – mit einem Brief an den Gemeindekirchenrat der Trinitatis-Gemeinde gewandt:

Sehr geehrte Frau Pfarrerin Schultke, sehr geehrte Damen und Herren,

wir nehmen an, daß Sie aufgrund der organisierten Kampagne des Vereins »Honestly Concerned« ...


Artikel-Länge: 3587 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €