12.02.2010 / Abgeschrieben / Seite 8

Brief an den Rat der Trinitatis-Gemeinde

Am 26. Februar kommt der US-Politikwissenschaftler Norman Finkelstein zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung nach Berlin: »Ein Jahr nach dem Überfall der israelischen Armee auf Gaza – die Verantwortung der deutschen Regierung an der fortgesetzten Aushungerung der palästinensischen Bevölkerung«. Aufgrund einer Briefkampagne der proisraelischen Lobbygruppe »Honestly Concerned« hat die Trinitatis-Gemeinde ihre Zusage für einen Raum zurückgezogen und sich das Bildungswerk Berlin der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung von der Unterstützung der Veranstaltung zurückgezogen. Rolf Verleger hatte sich im Namen der mitveranstaltenden Gruppe »Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost« – vergeblich – mit einem Brief an den Gemeindekirchenrat der Trinitatis-Gemeinde gewandt:

Sehr geehrte Frau Pfarrerin Schultke, sehr geehrte Damen und Herren,

wir nehmen an, daß Sie aufgrund der organisierten Kampagne des Vereins »Honestly Concerned« ...


Artikel-Länge: 3587 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe