5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.02.2010 / Ausland / Seite 8

»Jetzt helfen nur internationale Proteste«

In den kurdischen Gebieten der Türkei schwindet die Hoffnung auf Demokratisierung. Ein Gespräch mit Jake Hess

Claudia Wangerin
Jake Hess (24) studierte in New ­Hampshire (USA) Politikwissenschaften, bevor er 2008 nach Diyarbakir (Südosttürkei) ging. Dort arbeitete er eineinhalb Jahre als Sprachlehrer

Sie waren bis vor wenigen Tagen in Diyarbakir und hatten dort Kontakt zum Menschenrechtsverein IHD. Wie hat sich die Situation seit dem Verbot der prokurdischen Partei der Demokratischen Gesellschaft – kurz DTP – entwickelt, die dort bei den letzten Kommunalwahlen 66 Prozent erreicht hat?

Die Situation ist sehr angespannt. Das Verbot der DTP war nur der vorläufige Höhepunkt einer Repressionswelle, die im April 2009 begann. Es gab schon zuvor rund 700 Verhaftungen im Umfeld der DTP, bei ihr nahestehenden Organisationen und der Frauenbewegung. Inzwischen sind es mindestens 800 bis 1000, darunter sogar Minderjährige.

Nach dem DTP-Verbot im Dezember habe ich Heiligabend die Verhaftung von Muharrem Erbey, des Vorsitzenden von IHD, miterlebt. Sein Büro in Diyarbakir wurde von ...


Artikel-Länge: 4481 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €