Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
01.02.2010 / Inland / Seite 5

Mutmaßlicher Brandanschlag gibt Rätsel auf

Verletzte und Festnahmen nach Demonstration in Göttingen

Max Eckart, Göttingen
Nach einer Demonstration gegen eine Polizeirazzia in der linken Szene ist es am Samstag abend in Göttingen zu Rangeleien zwischen Protestierenden und der Polizei gekommen. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt und festgenommen. Zunächst hatten etwa 450 Linke friedlich gegen Ermittlungen der Polizei in der Antifa-Szene demonstriert. Der Protest richtete sich vor allem gegen eine Durchsuchung am vergangenen Mittwoch. Wegen eines mutmaßlichen Brandanschlags im Göttinger Kreishaus hatten Beamte ein überwiegend von linken Studenten bewohntes Haus durchsucht und Gegenstände beschlagnahmt. Gegen vier Bewohner wird nun ermittelt. Zwei Spezialhunde sollen eine Spur vom Kreishaus zu dem Gebäude erschnüffelt haben.

Die Demonstration am Samstag führte auch an dem durchsuchten Haus vorbei. Teilnehmer berichteten, Beamte hätten sich herausforder...

Artikel-Länge: 2626 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €