Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
30.01.2010 / Inland / Seite 4

Leiharbeiter in Uniform

Münchner »Sicherheitskonferenz« wird mit Hunderttausenden Euro und 330 Soldaten unterstützt

Frank Brendle
Mit über 800000 Euro unterstützt die Bundesregierung in diesem Jahr die offiziell als »Privatveranstaltung« firmierende sogenannte Münchner Sicherheitskonferenz, die am kommenden Wochenende stattfindet. Dies geht aus der jetzt eingegangenen Antwort auf eine Anfrage der innenpolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Ulla Jelpke, hervor.

Etwas mehr als die Hälfte geht für den Bundeswehreinsatz drauf: Rund 330 Militärangehörige sollen die Konferenz »im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit« unterstützen, fast gleich viel wie im Vorjahr. Eingesetzt werden die Soldaten vor allem im Pressezentrum, im Transport von Teilnehmern und Journalisten und am Tagungsort, unter anderem als Dolmetscher und zur Medienauswertung. Die Kosten für diese 330 Soldaten, die faktisch als Leiharbeiter fungieren, übernimmt der Bund, sie dürften wie im Vorjahr bei rund 441000 Euro liegen.

Zusätzlich werden Feldjäger zum Schutz hoher Generale eingesetzt. Über die Anzahl der Militärpolizis...



Artikel-Länge: 3258 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €