Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.01.2010 / Inland / Seite 2

»Die Demontage war politisch gewollt«

Bankrott des »Gesundheitsfonds« geht aufs Konto der SPD, die vor der Wahl punkten wollte. Gespräch mit Wolfram-Arnim Candidus

Ralf Wurzbacher
Wolfram-Arnim Candidus ist Präsident der Deutschen Gesellschaft für Versicherte und Patienten (DGVP), die sich als »unabhängige und überparteiliche Interessenvertretung der Bürger im Gesundheitswesen« versteht

Wegen des Milliardendefizits im Gesundheitswesen planen mehrere Krankenkassen die Erhebung weiterer Zusatzbeiträge für die Versicherten. Hätten Sie gedacht, daß der sogenannte Gesundheitsfonds nach nur einem Jahr vor dem Kollaps steht?

Die alte Bundesregierung hat den Bankrott mit der Senkung des Beitragssatzes auf 14,9 Prozent zum Juli 2009 praktisch besiegelt. Allein daraus ergab sich ein Einnahmeverlust für das vergangene und das laufende Jahr von neun Milliarden Euro. Das war ein Wahlgeschenk, das die Versicherten jetzt teuer zu stehen kommt.

Wie lange hätte man mit den anfänglich erhobenen 15,5 Prozent über die Runden kommen können?

Das hätte die Pleite um ein paar Jahre aufgeschoben, aber keinesfalls verhindert. Wenn wir die Strukturen im Gesu...

Artikel-Länge: 4687 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!