Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.01.2010 / 73 / Seite 15

Vor den Küsten zu ernten

Viel Potential im Repowering: Die deutsche Windenergiebranche trotzt der Wirtschaftskrise

Hannes Kleber
Die deutsche Windenergiebranche boomt. Während der Rest der Wirtschaft im vergangenen Jahr unter dem schwersten Einbruch in der Nachkriegsgeschichte litt – zumindest gesamtwirtschaftlich gesehen, der Osten hat nach 1990 schlimmere Verwerfungen erlebt–, wuchs die Leistung der hierzulande neuinstallierten Windräder um 15 Prozent. Zuvor hatte der Markt zwei Jahre lang stagniert. Diese Bilanz zogen am Mittwoch in Berlin der Bundesverband Windenergie (BWE) und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). 952 Anlagen mit einer Leistung von insgesamt 1917 Megawatt (MW) wurden errichtet. Damit läßt sich eines der größeren Atomkraftwerke ersetzen.

In Deutschland drehen sich inzwischen 21164 Windkraftanlagen, die eine Leistung von 25777 MW haben, womit zuletzt etwa acht Prozent der hierzulande benötigten elektrischen Energie bereitgestellt wurden. Wie das Verhältnis von Anlagenzahl und Leistung zeigt, geht der Trend zu immer größeren Anlagen...

Artikel-Länge: 3006 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €