Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.01.2010 / 73 / Seite 15

Instabile Deutsche Bucht

An den ostfriesischen Inseln türmen sich Amerikanische Schwertmuscheln. Ein Beispiel dafür, wie der Klimawandel die Ökosysteme verändert

Wolfgang Pomrehn
Leere Muschelschalen sind an den Stränden von Nord- und Ostsee ein normaler Anblick, doch in diesem Winter ist es extrem. An den Ufern der ostfriesischen Inseln werden Unmengen von abgestorbenen Amerikanischen Schwertmuscheln angespült. »Auf sehr langen Strecken liegen tonnenweise Schwertmuscheln am Strand, die sich teilweise bis zu 70 Zentimeter hoch und drei Meter breit auftürmen«, berichten Mitarbeiter des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz von der Insel Juist. Die Ablagerungen zögen sich rund sechs Kilometer am Strand entlang, und auf den Nachbarinseln sehe es ganz ähnlich aus.

Für Ökologen ist das ein seltener Vorgang, aber kein Grund zur Panik. Der Einwanderer hat mit dem kalten Winter zu kämpfen. Die längliche Muschel, auch Scheidenmuschel genannt, ist erst seit den späten 1970er Jahren in der Nordsee zu finden. Im Ballasttank von Ozeanriesen war sie aus Nordamerika eingewandert und hat sich im Wattenme...

Artikel-Länge: 6079 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €