Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
23.01.2010 / Schwerpunkt / Seite 3

»Jetzt können wir den Neoliberalismus beerdigen«

Regierung will ehemaligen Rechten Chance geben. Volksdiener statt Beamte. Ein Gespräch mit Julia D. Ramos Sánchez

Benjamin Beutler
Julia D. Ramos Sánchez (37) ist Ministerin für ländliche Entwicklung und Landfragen Boliviens

Bei den Wahlen im vergangenen Dezember ist die Rechte praktisch untergegangen. Ist der Weg zu einer tiefgreifenden Umgestaltung Boliviens nun frei ?

Erst jetzt, mit dem Inkrafttreten der neuen Verfassung, können wir den Neoliberalismus wirklich beerdigen. Auch wenn wir bisher an der Regierung gewesen sind, ist das neoliberale System im Großen und Ganzen intakt geblieben. Ab jetzt wird sich das ändern. Die Anpassung der nationalen Gesetzgebung an die neue Verfassung steht an und soll Bolivien mehr Demokratie und Gleichheit bringen. Die neue Zweidrittelmehrheit in Abgeordnetenkammer und Senat wird uns bei der Beschleunigung des Wandels sicher helfen.

Skeptiker sprechen vom schmutzigen Geschäft der Politik, alle Politiker gleich welcher Couleur seien korrupt. Was macht die »Bewegung zum Sozialismus« (MAS) so besonders?

Wir wollen vor allem falschen Egoismus und Indi...

Artikel-Länge: 4234 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €