Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
23.01.2010 / Inland / Seite 8

»Massive Einschränkung der Mitbestimmung an den Unis«

In Kassel findet an diesem Wochenende ein hessenweiter Bildungskongreß statt. Neues Hochschulgesetz im Mittelpunkt. Gespräch mit Robert Hofmann

Michael Schulze von Glaßer
Robert Hofmann ist aktiv im Arbeitskreis »Kritische Universität Kassel«, die die Veranstaltung organisiert hat

An diesem Wochenende findet im nordhessischen Kassel an der Universität ein landesweiter Bildungskongreß statt. Was ist der Anlaß?

Der »heiße Herbst« mit den Bildungsstreiks und Demonstrationen im ganzen Land liegt hinter uns. Die Aktiven an den Hochschulen bereiten sich jetzt auf die nächste Phase der Bildungsproteste vor. Die bundesweite Konferenz von Studierenden am 18. Dezember 2009 in Potsdam hat das bestätigt.

Für uns in Hessen kommt hinzu, daß am 1. Januar ein neues Hochschulgesetz in Kraft getreten ist. Das Regelwerk bringt massive Einschränkungen der demokratischen Mitbestimmung an den Universitäten und eine fortschreitende Ökonomisierung der Bildung mit sich. Es gibt also genug Themen, über die wir uns verständigen müssen.

Worum wird es konkret gehen?

Wir werden verschiedene Themenblöcke anbieten, beispielsweise zum Bologna-Prozeß, ...





Artikel-Länge: 3653 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €