Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
23.01.2010 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Der Schwarze Kanal: Sieg im Volkskrieg!

Werner Pirker
Die Neujahrspredigt von Bischöfin Margot Käßmann, in der sie ihre kritische Haltung zum Krieg in Afghanistan kundtat, hat die Propagandisten »gerechter Kriege« in erhöhte Kampfbereitschaft versetzt. Der Vorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) wird vorgehalten, einem UN-mandatierten Krieg zur Abwehr der terroristischen Bedrohung und zum Schutz einer malträtierten Bevölkerung delegitimieren zu wollen und damit den in Afghanistan ihr Leben einsetzenden Bundeswehrsoldaten in den Rücken zu fallen.

Zu den vehementesten Kritikern der bischöflichen Neujahrsbotschaft gehört mit Tom Koenigs auch der frühere Leiter der UN-Mission in Afghanistan. In einem Beitrag für Zeit Online stempelt er die Bischöfin zur Gesetzlosen: »Wer Waffengewalt kategorisch ablehnt«, schreibt er, »verabschiedet sich von den mühsam errungenen Grundsätzen der internationalen Gemeinschaft, wie sie in der Charta der Vereinten Nationen niedergelegt sind«. Dabei hatte Margot K...

Artikel-Länge: 4686 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €