22.01.2010 / Ausland / Seite 8

»Mumia Abu-Jamal ist stark, er ist ein Kämpfer«

Die internationale Kampagne zur Rettung des Bürgerrechtlers vor der Todesstrafe muß intensiviert werden. Ein Gespräch mit Robert R. Bryan

Jürgen Heiser
Robert R. Bryan (USA, San Francisco) ist der Hauptverteidiger von Mumia Abu-Jamal. Der schwarze Journalist und Bürgerrechtler sitzt seit 28 Jahren wegen eines angeblichen Mordes in der Todeszelle

Was ist der Kern der Entscheidung des Obersten Gerichtshofs der USA vom Dienstag?

Der Gerichtshof hat unseren Fall an die vorletzte Instanz, das 3. Bundesberufungsgericht in Philadelphia, zurückverwiesen. Dort soll erneut entschieden werden, ob mein Mandant Anspruch auf einen neuen Juryprozeß hat, der darüber entscheiden soll, ob er hingerichtet wird oder lebenslange Haft bekommt. Das vor dem Hintergrund, daß der Oberste Gerichtshof am 12. Januar im Fall Spisak aus Ohio, den er für vergleichbar mit dem meines Mandanten hält, das Todesurteil bestätigt hat.

Sie sagen aber, die Fälle seien nicht vergleichbar?

Der Spisak-Fall liegt völlig anders. Vergleichbar ist nur, daß auch in diesem Fall das Bundesberufungsgericht die Todesstrafe in lebenslange Haft umwandeln wol...

Artikel-Länge: 5050 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe