Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
22.01.2010 / Sport / Seite 16

Wer ist eigentlich Meister?

Die Amateurboxer wissen bei Saisonstart noch nicht, wer den Titel verteidigt

Klaus Weise
Im vergangenen Jahr war Hertha BSC zweimal Meister. Einmal ein gefühlter, als in der Fußball-Bundesliga das Kickerteam des damaligen Trainers Lucien Favre mit einigermaßen komfortablem Vorsprung auf Platz 1 lag – und die Berliner Boulevardzeitungen schon die entsprechenden Schlagzeilen schmiedeten. Einmal tatsächlich, denn die Amateurboxer des Vereins entthronten in ihrer Bundesliga mit gerade mal vier Teams nach sechs Kämpfen Serienmeister Velberter BC, der seit 2003 ein Abo auf den Titel hatte, und verwiesen den Kontrahenten mit 10: 2 Punkten auf Rang zwei. Im bilateralen Vergleich hatte jede Mannschaft einmal gewonnen, Velbert sich dazu aber das ausschlaggebende Unentschieden gegen Babelsberg geleistet. Also war Feiern angesagt: erstmals seit 1996 waren die Berliner, die damals noch mit Koryphäen wie Markus Beyer, Oltay Urkal, Thomas Ulrich oder Sven Ottke antraten, wieder Deutschlands Beste.

Freilich nicht allzu lange. Denn da lief ja noch ein ...

Artikel-Länge: 3684 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €