Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
22.01.2010 / Inland / Seite 5

Dumpinglöhne bei S-Bahn

Berlin: GDL fordert Festanstellung von »ausgeliehenen« Lokführern. Betriebsratsmehrheit blockiert unter Verweis auf Sozialplan

Rainer Balcerowiak
Der Notfahrplan der Berliner-S-Bahn ist zum Normalzustand geworden. Einige Linien sind bis auf weiteres eingestellt, der Rest wird in verdoppelten Zeitabständen und mit verkürzten Zügen bedient. Dazu kommen fast täglich betriebliche Pannen. So führte eine Weichenstörung am Donnerstag morgen zu Einschränkungen auf der Stadtbahn.

Bei der S-Bahn GmbH gibt man sich derweil optimistisch, bis zum Ende des Jahres wieder einen normalen Betrieb gewährleisten zu können. Auch der Betriebsratsvorsitzende Heiner Wegner stützt diese Sichtweise, mahnt allerdings einige schnelle, unverzichtbare Schritte an. In der Berliner Zeitung (Donnerstagausgabe) forderte er die Geschäftsleitung auf, den »Sozial­plan« endgültig vom Tisch zu nehmen, der die Streichung von mehreren hundert Arbeitsplätzen vorsieht, da andernfalls die dringend notwendigen Neueinstellungen in den Werkstätten nicht möglich seien.

Innerhalb des Betriebsrats gibt es um die Frage von Neueinstellungen allerd...



Artikel-Länge: 3100 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €