Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
11.01.2010 / Inland / Seite 4

In der City wird es eng

Hamburg: Nachdem der soziale Wohnungsbau vor zehn Jahren eingestellt wurde, steht die Hansestadt nun vor einer Wohnungsnot

Christian Linde
Rund eine Million Quadratmeter Büroraum in Hamburg stehen leer. Gleichzeitig werden die Schlangen bei Wohnungsbesichtigungen immer länger. Vor allem preiswerter Wohnraum ist Mangelware. Das Angebot wird immer knapper und die Mieten steigen seit Jahren. Lag der durchschnittliche Quadratmeterpreis 2007 bei 6,53 Euro nettokalt, weist der Ende letzten Jahres erschienene Hamburger Mietspiegel 2009 demgegenüber eine Steigerung von 3,6 Prozent aus. Dabei liegen die Forderungen bei Neuvermietungen mindestens um 20 Prozent über den ortsüblichen Bestandsmieten. Die relativ geringe Steigerung gegenüber 2007 erkläre sich daraus, daß es bei den ohnehin schon teuren Wohnungen »nicht mehr viel Spielraum nach oben« gebe, so die Einschätzung des Hamburger Mietervereins. Im preiswerten Marktsegment befürchtet die Organisation dagegen weitere Sprünge. Weil im Mietspiegel nur die Objekte berücksichtigt werden, die von Preiserhöhungen betroffen waren oder deren Miete neu vere...

Artikel-Länge: 3931 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €