1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.01.2010 / Feuilleton / Seite 12

Ein eigenes Genre

Wie Kleinkunst noch nie war: Uta Köbernick gastiert am Samstag in Berlin

Jamal Tuschick
»Du hast dich liften lassen. Ist ja spannend«. (Uta Köbernick)

Das kann man nicht so einfach.« Für mich ist dieser Satz aus »Brumm Brumm«, Michael Herls jüngstem Werk für seine Bühne Stalburg Theater in Frankfurt/Main, umgehend zum geflügelten Wort geworden. Auf der Suche nach einem deutschen Komponistennamen mit sechs Buchstaben kommt der Depp vom Dienst im Stück auf Bohlen. Sein Gegenspieler hält mit Brahms dagegen. Dazu aufgefordert, etwas von Brahms zum besten zu geben, stellt er, mit furiosen Anzeichen der Entgeisterung, fest: »Das kann man nicht so einfach.« – Und genauso kann man nicht einfach so über Uta Köbernick schreiben. Man kann sie noch nicht einmal einfach so erreichen. Das Glück, sie auf der Bühne erleben zu dürfen, verdanken in Frankfurt alle, die es hatten, der innigen Beziehung, die diese in der Hauptstadt der DDR und zwar tatsächlich in Köpenick geborene Ausnahmekünstlerin zum Stalburg-Theaterdirektor Michi Herl unterhält.

Also...



Artikel-Länge: 5687 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €