1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.01.2010 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Bohnen mit Tomaten

Ina Bösecke
Jenseits von Eden« (USA 1955) von Elia Kazan gehört zu den drei Filmen, die den Mythos James Dean begründeten. Mehr hat der Mann ja auch gar nicht gemacht, weil er sich 1955 zu Tode fuhr. So rebellisch, wie es die Legende besagt, kommt er einem im Eden-Film gar nicht vor. Als Cal versucht er die ganze Zeit, über die Liebe seines Vaters zu gewinnen, einem Farmer, der so rechtschaffen und gut ist wie kein anderer. Oder höchstens wie Aron, Cals Bruder. Und weil Cal offensichtlich nicht zu den Guten dieser Welt gehört, glaubt er, er sei nach seiner Mutter geraten. Die soll laut dem Vater früh verstorben sein. In Wirklichkeit betreibt sie ein Bordell in der Nähe des Ortes ihrer ehemaligen Familie. Cal erfährt durch Zufall davon.

Sein Vater ist nicht nur ein guter Mensch, sondern auch ein tüchtiger Farmer. Er träumt davon, Kohl einzufrieren, damit er länger haltbar bleibt. Seine Methode (Eiswürfel zum Gemüse legen) funktioniert aber nicht richtig, und er verli...

Artikel-Länge: 3650 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €