Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2019, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
09.11.1999 / Feuilleton

Leserbriefe

Buch und Regie sind unseriös

Zu jW vom 6. November: Interview mit Hadwig Klemperer, »Was halten Sie vom Klemperer-Film der ARD?«

Hadwig Klemperer hat ja so recht! Dieser ARD-Film ist wegen seiner unglaublich »freien« Darstellung eines Mannes, der so nicht einmal andeutungsweise war, eine einzige Peinlichkeit. Er stimmt inhaltlich nicht und ist formal erschreckend oberflächlich. Die Empörung der Zeitgenossen Victor Klemperers, die ihn persönlich kannten, ist zu verstehen. Ich frage mich: Was hat Buch und Regie bewogen, die Tagebücher Klemperers und dessen Namen respektlos zu verwenden? War's Quotendenken? Auf jeden Fall war es unseriös.

Gerhard Bengsch, Kleinmachnow

Für diese Leute sogar Krieg probates Mittel

Zum 9. November 1999 jährt sich ein Tag, der für die Deutschen in vielerlei Hinsicht zum Nachdenken anregen sollte. Aufgrund eines der Ereignisse zu diesem Datum - der Maueröffnung - soll im Reichstag eine Gedenkveranstaltung durchgeführt werden. Die Organisation dieser Veranstaltun...

Artikel-Länge: 3560 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €