Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
09.11.1999 / Inland

Neuer Parteispendenskandal bei der CDU?

Schmiergeldaffäre um Ex-CDU-Schatzmeister Leisler Kiep zieht Kreise

Peter Murakami

Die Affäre um den wegen Steuerhinterziehung von einer Million Mark mit Haftbefehl gesuchten und gegen Kaution auf freien Fuß gesetzten ehemaligen CDU- Schatzmeister Walther Leisler Kiep sorgt weiterhin für Verwirrung. Der 73jährige soll von dem derzeit in kanadischer Auslieferungshaft sitzenden Waffenhändler Karlheinz Schreiber für seine Beteiligung am Verkauf von 36 »Fuchs«-Panzern der Firma Thyssen nach Saudi- Arabien mit Bestechungsgeldern entlohnt worden sein und diese nicht ordnungsgemäß versteuert haben.

Kiep hatte sich am vergangenen Freitag beim Amtsgericht im hessischen Königstein in Begleitung eines Staatsanwaltes und seines Parteifreundes Horst Weyrauch gestellt und bestritten, daß er am Verkauf der Panzer beteiligt gewesen sei. Bevor er trotz polizeilicher Meldeauflagen mit einer deutschen Delegation in die USA reiste, kündigte Kiep an, daß er noch in dieser Woche der Staatsanwaltschaft entlastende Dokumente übergeben wolle. Dann würden die Vor...

Artikel-Länge: 3605 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €