1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
12.12.2009 / Ausland / Seite 7

Provokation mit AKW

Italien: Stromkonzerne und Regierung setzen auf Rückkehr zur Atomkraft. Berlusconi plant Bau eines ersten Kernkraftwerkes unweit von Venedig

Micaela Taroni, Rom
Während in Kopenhagen der Weltklimagipfel stattfindet, sorgen die Pläne des italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi, in seinem Land wieder auf Atomkraft zu setzen, für internationale Empörung. Berlusconi will nach Angaben italienischer Medien das erste neue Atomkraftwerk in Chioggia (ca. 30 Kilometer Luftlinie von Venedig entfernt) errichten. Der Atommüll soll im Süden des Landes gelagert werden. Der erste Spatenstich soll bereits vor 2013 stattfinden, bis 2020 soll das AKW in Betrieb genommen werden.

Italien ist eines der wenigen Länder, die auf die Nutzung der Atomkraft verzichtet hatten. 1987, ein Jahr nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl, lehnten die Italiener in einer Volksabstimmung diese Energiequelle ab. Drei Atomkraftwerke mußten daraufhin abgeschaltet werden, ein viertes ging nicht mehr ans Netz. Doch seit langem schon drängt die italienische Atomlobby auf den Bau neuer Kernkraftwerke.

Die Regierung ist dazu bereit. Bis zum 15. Febru...



Artikel-Länge: 3482 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €