1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
12.12.2009 / Thema / Seite 10

Motor linker Ökonomik

Nachrufe auf den Wirtschaftswissenschaftler Jörg Huffschmid

Jörg Huffschmid starb am 5. Dezember 2009 im Alter von 69 Jahren. Der linke Ökonom war weit über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus hoch angesehen. Seine Wirkung ist im Moment gar nicht zu überblicken; zahlreiche wissenschaftliche und politische Organisationen hat er mit ins Leben gerufen bzw. ihnen Perspektiven und Argumente an die Hand gegeben. Zu Ehren des Verstorbenen veröffentlicht junge Welt Worte der Trauer von Weggefährten und Zeitgenossen.

Ein bedeutender Ökonom und Freund ist von uns gegangen

Von Heinz-J. Bontrup, Sprecher der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik in Bremen

Mit Jörg Huffschmid verliert die Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik einen bedeutenden Ökonomen, der auch außerhalb unserer Landesgrenzen ein anerkannter und geschätzter Wirtschaftswissenschaftler war. Viele Gastvorträge im Ausland und Gastprofessuren an ausländischen Universitäten zeugen davon. Nicht zuletzt war er 1995 Gründungsmitglied der Arbeitsgruppe...

Artikel-Länge: 22984 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.