Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
04.12.2009 / Schwerpunkt / Seite 3

Grün ist die Hoffnung

Auch wenn es von vielen Medien und Politikern behauptet wird: US-Präsident Obama hat in dieser Woche keinen Abzugsplan aus Afghanistan vorgelegt

Knut Mellenthin
In der Zeit, als das Wünschen noch geholfen hat – so beginnen nicht nur einige alte Märchen. So konnte es passieren, daß ein grüner Spitzenpolitiker im ZDF auftrat und vor sich hin plauderte: »Die USA tun heute das, wovor sich die Bundesregierung drückt, nämlich einen Abzugsplan auch mit Zeitplänen vorzulegen und ein Ende dieses Einsatzes vorzubereiten.« Jürgen Trittin, Fraktionsvorsitzender von Bündnis90/Die Grünen, bezog sich dabei am Mittwoch, zumindest seiner eigenen Überzeugung nach, auf die Ansprache, die US-Präsident Barack Obama kurz zuvor in der Militärakademie West Point gehalten hatte. Aber den Text der Rede kann der hoffnungsvolle Politiker nicht gelesen haben, denn dort kamen weder ein Abzugsplan noch Zeitpläne vor. Vielleicht wurde Trittin durch Zeitungskommentare inspiriert, deren Autoren sich die Rede gleichfalls nicht angesehen hatten und dafür ihre Phantasie spielen ließen.

Obama sprach lediglich davon, in 18 Monaten damit zu begi...

Artikel-Länge: 4100 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €