Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Gegründet 1947 Freitag, 21. Februar 2020, Nr. 44
Die junge Welt wird von 2228 GenossInnen herausgegeben
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
18.11.2009 / Ansichten / Seite 8

Provokateur des Tages: Josef Ackermann

Josef Ackermann will Geld vom Steuerzahler. Gemeint sind dabei nicht jene Milliarden, die bereits in den Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) eingespeist wurden. Nein, der Chef der Deutschen Bank verlangt nach einem großen Topf, dessen Einlagen auch in Zukunft marode Finanzinstitute retten sollen. Und wir sollen es mitfinanzieren.

Ackermann ist sein eigener Lobbyist. Immer, wenn der Chef der größten deutschen Finanzkonzerns in die öffentliche Debatte eingreift, kommen gezielte Dreistigkeiten heraus. Im neuesten Fall hat er noch die Chuzpe, sein Ansinnen als eine soziale Tat zu stilisieren. Der Staat sei in Krisenzei...

Artikel-Länge: 1994 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €