3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. September 2021, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
13.11.2009 / Ausland / Seite 8

»Die Sozialistische Partei hat grausame Politik betrieben«

Die »Bulgarische Linke« geht bescheiden in die Bürgermeisterwahl von Sofia. Ein Gespräch mit Ivan Genov

Johannes Schulten
Der Völkerrechtler Ivan Genov lebt in Sofia und ist Vorsitzender der Partei »Bulgarische Linke«

Sie waren Mitglied des Vorstandes der Bulgarischen Sozialistischen Partei (BSP) und haben diese verlassen, um eine neue Partei, die »Bulgarische Linke«, zu gründen. Warum?

Bislang war die BSP die linke Kraft des Landes oder wurde als linke Kraft angenommen. Aber schon seit zehn Jahren hat der Vorsitzende der BSP und heutige Staatspräsident Georgi Parwanow die Partei nach rechts geschoben. Deshalb habe ich mich deutlich und öffentlich von seiner Politik distanziert. Auch deshalb hat die BSP bei der Wahl am 5. Juli rund 50 Prozent ihrer Stimmen verloren und mußte erstmals in die Opposition gehen.

Aus diesem Grunde entstand auch in Bulgarien das Bedürfnis nach einer Übergangspartei. Die Bulgarische Linke steht zwischen der BSP und der Kommunistischen Partei. Es gibt in Bulgarien sieben, acht kommunistische Parteien, aber die stärkste ist die Partei der Bulgarisch...


Artikel-Länge: 4428 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!