Gegründet 1947 Donnerstag, 22. Oktober 2020, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
10.11.2009 / Ausland / Seite 6

Verbrannte Erde

Saudi-Arabien greift auf seiten Jemens in Kampf gegen Houthi-Milizen ein

Karin Leukefeld
Nach anfänglichen Dementis hat die saudische Regierung am Wochenende zugegeben, daß eigene Truppen und die Luftwaffe in den Kampf der jemenitischen Armee gegen die Houthi-Milizen im Nordwesten Jemens eingegriffen haben. Milizen hätten Dörfer und Militärstellungen im saudischen Grenzgebiet in den Bergen von Jebel Al-Dukhan angegriffen und saudische Zivilisten getötet, so die offizielle Begründung. Die Gebirgsregion wird von der saudisch-jemenitischen Grenze geteilt. Die Nachrichtenagentur AFP berichtete aus dem Grenzgebiet von saudischer Seite, daß die Region seit Tagen von saudischen F-15 und Tornadokampfjets überflogen und bombardiert werde. Artillerie und Raketenwerfer seien in Stellung gebracht, Militärcamps aufgeschlagen, die Straße zur jemenitischen Grenze werde vom Militär kontrolliert. In Gegenrichtung seien Lastwagen unterwegs, die das Hab und Gut der Bevölkerung aus der Grenzregion abtransportierten.

Die Houthi-Milizen, die ihrerseits die Gefang...

Artikel-Länge: 3884 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €