Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.10.2009 / Feuilleton / Seite 13

Sanft geschossene Töne

Guantánamo war im Tele-Text

Luis »Lucry« Cruz
Man macht auf viele schwerwiegende Probleme nur dadurch aufmerksam, daß man sie zur Sensation vermainstreamt. Das ist ein Ergebnis von Günter Wallraffs streitbarem Farbenexperiment zum Thema »Rassismus« und zeigt sich in der täglichen Berichterstattung. So bedurfte es mal wieder einer fetten Schlagzeile im Tele-Text, um daran zu erinnern, daß das US-Gefangenenlager in der kubanischen Provinz Guantánamo immer noch nicht geschlossen ist. In der vergangenen Woche schlossen sich renommierte Musiker, unter ihnen Pearl Jam, R.E.M. und The Roots, einer gerade ins Leben gerufenen Initiative an, der »National Campaign to Close Guantánamo«.

Als Grund gaben die Musiker an, daß Gefangene mit der permanenten Wiederholung verschiedener Songs in brutaler Lautstärke gefoltert werden. Auf der Killer-Playlist befinden sich neben Werken von Metallica und AC/DC auch Titel von Britney Spears oder aus der »Sesamstraße«. Das scheint den Neuaktivisten unter den Interpreten gege...

Artikel-Länge: 3051 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.