jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
10.10.2009 / Ausland / Seite 6

Erfolg für Indigene

Ecuadors Regierung geht auf Forderungen von Gruppen ein

Oliver Hölcke, Quito
Kriegsbemalte Gesichter, bunte Stirnbänder, folkloristische Trachten. Am vergangenen Montag war der »gelbe Salon« im Präsidentenpalast in Quito mit 130 Delegierten der verschiedensten indigenen Gruppen gut gefüllt. Alle drängten sich auf Einladung von Präsident Rafael Correa um den Verhandlungstisch. Unterdessen ließen draußen auf dem Plaza de la Independencia über 2000 vom Land angereiste Indigene, mit Lanzen und Blasrohren bewaffnet, ihren Unmut freien Lauf.

Auslöser der Proteste waren neue Gesetze zur Regelung der Wasser-, Öl- und Minenfrage, die insbesondere die Provinzen im ecuadorianischen Amazonasgebiet betreffen, die schon seit den 40er Jahren unter der massiven Präsenz von Erdölfirmen und Minengesellschaften leiden. Das neue Minengesetz erlaubt nun weiteren Unternehmen, wie den kanadischen Firmen CorrienteInc. (ETQ) und Kinross Gold Corp. (KGC), im Amazonasbecken zu fördern. Das Bündnis indigener Nationen Ecuador (CONAIE) befürchtet eine gesetzl...

Artikel-Länge: 3107 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €