Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
29.09.2009 / Sport / Seite 16

»Du bist ein böser Junge«

Bernie Ecclestone kämpft mit der Realität und nicht mit der Formel 1

Je älter, desto blöder. Bernie Eccle­stone ist jetzt 78 Jahre alt und seit 30 Jahren an der Spitze des Autozirkus Formel 1. Erst kürzlich äußerte er Sympathie für Adolf Hitler, den er für seine Fähigkeiten, »Dinge zu erledigen«, lobte; und jetzt hat er Mitleid mit dem von der Formel 1 verbannten Flavio Briatore. »Seine Aussagen, die er in der letzten Zeit getätigt hat, sind ein weiteres Beispiel dafür, daß Bernie, so leid es mir tut, total den Bezug zur Realität verloren hat«, sagte Martin Sorrell, Vorstandsmitglied der Firma CVC, für die Ecclestone die kommerziellen Rechte an der Formel 1 verwaltet.

Ecclestone, früher selbst nur mäßig erfolgreicher Rennfahrer, hatte den lebenslangen Formel-1-Ausschluß seines Freundes Briatore als zu harte Strafe bezeichnet: »Lebenslang – das bekommen nicht einmal Mörder«. Briatore habe die ganze Affäre zwar sehr schlecht gehandhabt, aber »wenn er sich komplett anders verhalten hätte, hätte man ihm gesagt: ›...

Artikel-Länge: 3507 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €