jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
29.09.2009 / Ausland / Seite 6

Auf Partnersuche

In Portugal verlieren Sozialisten ihre absolute Mehrheit im Parlament. Kleine Parteien mit Zugewinnen

Peter Steiniger
Trotz deutlicher Verluste konnte sich bei den portugiesischen Parlamentswahlen am Sonntag die regierende Sozialistische Partei (Partido Socialista, PS) als stärkste Kraft behaupten. Die sozialdemokratisch orientierte PS erreichte 36,6 Prozent und stellt künftig 96 (bisher 120) der insgesamt 226 Abgeordneten in der Versammlung der Republik. Deutlicher als zuletzt erwartet, distanzierte die Partei von Ministerpräsident José Sócrates die rechtsliberalen Sozialdemokraten (Partido Social Democrata, PSD), die mit einem Stimmenanteil von 29,1 Prozent faktisch stagnierten. Eine bittere Niederlage für Herausforderin Manuela Ferreira Leite, die »Eiserne Lady« der PSD. Ihre Fraktion bleibt mit 78 (bisher 72) Abgeordneten die zweitstärkste.

Im rechten Lager konnte ihr die erzkonservative Volkspartei, CDS-PP, überraschend den Rang ablaufen. Mit 10,5 Prozent und 21 Deputierten rückt diese nun auf den dritten Platz im Parteiengefüge auf. Die CDS-PP unter dem Vorsitz vo...

Artikel-Länge: 3782 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €