Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2019, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
25.09.2009 / Ausland / Seite 2

Marathon der Reden

UN-Vollversammlung in New York. Aufregung über Ghaddafi und Ahmadinedschad

Mit teilweise tumultartigen Szenen ist in New York am Mittwoch und Donnerstag die UN-Vollversammlung fortgesetzt worden. Der von Tagungspräsident Ali Treki als »König der Könige« angekündigte libysche Staatschef Muammar Al-Ghaddafi kritisierte den UN-Sicherheitsrat als »Terrorrat«. Die UNO-Charta spreche davon, daß alle Länder unabhängig von ihrer Größe gleich seien. Deshalb verstoße das Vetorecht der fünf ständigen Mitglieder des Sicherheitsrates gegen dieses Gründungsdokument der Vereinten Nationen, zumal diese fünf Mächte Aggressionen gegen die Völker der Welt durchgeführt hätten. Eine Erweiterung der UN-Gremien um weitere Staaten lehnte Ghaddafi ab, weil dies nur zur Entstehung weiterer Supermächte führen und damit die Dinge eher schlechter machen würde.

Während der Ansprache des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad verließen zahlreiche D...

Artikel-Länge: 2681 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €