Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
24.09.2009 / Schwerpunkt / Seite 3

»Wir pfeifen niemanden zurück«

Trotz Irritationen um Bodo Ramelow –- Linke-Chef beharrt darauf, daß seine Partei in Thüringen Regierungschef stellt. Kritik an Medienkampagnen. Ein Gespräch mit Oskar Lafontaine

Peter Wolter
Oskar Lafontaine ist Vorsitzender der Partei Die Linke. Gemeinsam mit Gregor Gysi ist er auch Vorsitzender der Bundestagsfraktion seiner Partei

Am Sonntag wird gewählt, aber die Linkspartei wird der neuen Bundesregierung mit Sicherheit nicht angehören. Im Saarland und in Thüringen hingegen führt Ihre Partei schon Koalitionsgespräche – wollen Sie wirklich auch auf Landesebene mit einer derart desolaten SPD Politik machen?

Es kommt immer auf die politischen Inhalte an, die der Regierungsarbeit zugrunde liegen. In den Ländern überschneiden sich die Wahlprogramme von SPD und Linken in vielen Fragen, insbesondere in der Bildungspolitik– insofern bietet sich dort eine Regierungszusammenarbeit an. Wir werden aber, das gilt auch für das Saarland, unsere Grundlinie beachten: Keine weiteren Personalkürzungen, keine weiteren Kürzungen von sozialen Leistungen und keine weitere Privatisierung.

In Thüringen ist die Linke stärkste Oppositionspartei, hätte al...


Artikel-Länge: 9646 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €