3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
17.09.2009 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Auch Eintritte

Zu jW vom 7. September: »Bessere Brötchen«

Die Gewerkschaften verlieren Mitglieder, weil die Kolleginnen und Kollegen nicht mehr in den entsprechenden Betrieben beschäftigt sind. Die BCE verliert natürlich, weil es kaum noch Bergbau gibt.

Hier treten Menschen aus, weil sie Rentner sind etc. Die Anzahl der Mitglieder, die Rentner sind, sinkt erheblich bei allen Gewerkschaften. Meines Wissens steigt der betriebliche Organisationsgrad in vielen Verwaltungsstellen der IG Metall. Für die angenommene Abwendung wegen der sozialpartnerschaftlichen Linie geben die Zahlen nichts her.

Erhebliche Eintritte gibt es immer in den Betrieben, in denen auf Mitgliederversammlungen über »Standortsicherungstarifverträge« abgestimmt wird, bei denen es ja bekanntlich durchaus um Sanierung der Buden geht. In diesen Fällen ist die Mitgliedschaft übrigens auch nachhaltig!

Übrigens konnte man unabhängig von den Mitgliedszahlen bei der Frankfurter Kundgebung das z...







Artikel-Länge: 6578 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €